RSS-Feed

Mondplätzchen

Veröffentlicht am

Vanillekipferl backt meine Mama schon lange. Irgendwann schmeckten diese auch meiner Tochter soo gut, dass sie unbedingt mit Oma welche für zu Hause backen wollte. Und so treffen die beiden sich jeden Advent und backen eine große Dose voll köstlicher Mondplätzchen. Denn so wurden sie immer liebevoll von meiner Tochter genannt, da ihre Form ja wie ein (Teil-)Mond ausschaut. Erst gestern haben die beiden wieder eine Große Dose zusammen gebacken.

Und da „Mondplätzchen“ ja auch gar nicht so weihnachtlich klingt, kann man sie -wenn die Dose leer ist- im Januar auch immer nochmal backen!

Omas Mondplätzchen

Mondplätzchen/Vanillekipferl

Omas Mondplätzchen (Vanillekipferl)

250 g Butter
125 g Zucker
1 P. Vanillinzucker oder 1 guter TL selbstgemachter Vanillezucker
3 Eigelbe
125 g gemahlene Haselnüsse
300 g Mehl
1 – 2 P. Vanillin- oder Bourbon-Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
Puderzucker

Aus Butter, Zucker, Vanillezucker, Eigelbe, Haselnüssen und Mehl einen Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 40 Minuten ruhen lassen.

Aus dem Teig Kipferl formen und im vorgeheizten Ofen bei 170° C ca. 12 Minuten backen.

Vanillezucker mit Puderzucker mischen. Die Kipferl noch warm darin wälzen.

Eiweiß über? Lest morgen, für welche leckeren und schnellen Plätzchen ihr sie verwenden könnt.

Advertisements

Über Silke

myyummyprojects.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: