RSS-Feed

Leckere Grillbegleiter Teil II: Feta-Creme, Blumenkohlsalat und Pistazienpesto-Mascarpone-Dip

Veröffentlicht am

So, jetzt, wo ein Hoch vor der Tür steht und das Wetter endlich (wieder) schöner wird, ist es endlich wieder Zeit an`s Grillen zu denken. Heute habe ich noch einmal drei weitere leckere Vorschläge für die wichtige Grillbegleitung:

Die Feta-Creme gehört schon seit einigen Jahren zu meinen absoluten Lieblingen. Das Rezept habe ich einmal bei „Chefkoch“ gefunden (von User Lilly22). Die Zutaten habe ich meistens vorrätig, so dass sie schnell zu diversen Gelegenheiten gezaubert ist, ob zum Grillen, zum Fußball-Nachbarschafts-Public-Viewing, als Partymitbringsel oder nur mal so….

Feta-Creme

Feta-Creme

Feta-Creme

200 g Feta oder Hirtenkäse
200 g Frischkäse
1 Knoblauchzehe
2 EL gehackte glatte Petersilie
abgezupfte Nadeln von einem 1/2 Zweig Rosmarin,
2 EL Olivenöl
1/2 rote Paprikaschote
Salz, Pfeffer

Alle Zutaten in ein hoßes Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Creme zu fest werden, etwas Milch zugeben.

Die Feta-Creme kann je nach Käsemarke in ihrer Konsistenz variieren. Ich hatte schon von körnig bis fast flüssig alles dabei. Aber geschmeckt hat es immer!!

Neben Klassikern wie Nudelsalat mag ich beim Grillen sehr gerne leichte Salate. Den Blumenkohlsalat habe ich in der aktuellen Ausgabe der Kochzeitschrift „1,2,3…Fertig!“ (S.128) gefunden. Die Minze harmoniert perfekt mit den restlichen Zutaten. Ich finde den Salat ganz toll und er ist ein perfekter Begleiter zum Grillgut.

Blumenkohlsalat

Blumenkohlsalat

Blumenkohlsalat

1 kleiner Blumenkohl
2 Tomaten
1/2 Salatgurke
1/2 Bund Lauchzwiebeln
4 Stiele Minze
8 Stiele glatte Petersilie
Saft von einer 1/2 Bio-Zitrone
4 EL Öl
Salz, Pfeffer, Zucker

Blumenkohl recht fein schneiden oder hacken. Tomaten und Gurke würfeln. Lauchzwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Minze und Petersilie hacken. Alles in einer Schüssel mischen. Zitronensaft und Öl zum Salat geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Anschließend den Salat ca. 1 Stunde ziehen lassen und noch einmal abschmecken.

Den Pistazienpesto-Mascarpone-Dip habe ich schon seit ein paar Wochen vor mir her geschoben. Aber -so lecker das Rezept auch klingt, so mundwässernd das Bild in der „So is(s)t Italien“ auch anmutet- der Dip ist nun mal nicht gerade kalorienarm. Mascarpone, Pistazien… muss ich noch mehr sagen? Da musste ich mir schon gut überlegen, ob ich mir den kurz vor den Sommerferien wirklich hüftauswirkend gönne! Allerdings hat die Neugier und die Gaumenvorfreude gesiegt :-)! Und alleine musste ich ihn ja auch nicht essen! Ganz köstlich mit frischem Brot.

Pistazienpesto-Mascarpone-Dip

Pistazienpesto-Mascarpone-Dip

Pistazienpesto-Mascarpone-Dip

Pistazienpesto:

60 g geschälte Pistazien
1/2 Bund Basilikum
30 g frisch geriebener Parmesan
6 EL Olivenöl
abgeriebene Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
Salz, schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Pistazien in einer Pfanne ohne Fett rösten, etwas abkühlen lassen. Pistazien, Basilikumblätter, Parmesan und Öl pürieren. Evtl. noch etwas Öl zugeben, allerdings sollte das Pesto nicht zu flüssig werden. Nun die Zitronenschale unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mascarponecreme:

250 Mascarpone
Saft einer 1/2 Bio-Zitrone
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Mascarpone mit dem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun das Pesto zugeben und vorsichtig so unterziehen, dass ein marmorierter Dip entsteht.

Pistazienpesto-Mascarpone-Dip

Pistazienpesto-Mascarpone-Dip

Advertisements

Über Silke

myyummyprojects.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: