RSS-Feed

Süßkartoffel-Chili-Kokos-Suppe

Veröffentlicht am
Süßkartoffel-Chili-Kokos-Suppe

Süßkartoffel-Chili-Kokos-Suppe

Um ehrlich zu sein, mir ist von der Suppe schlecht geworden!

Das lag aber gar nicht so sehr an dem, was ich mir „zusammengekocht“ hatte, sondern daran, dass leider die Kokosmilch „um“ war!

Schon beim Abschmecken, war da so ein seltsamer Geschmack im Abgang und als ich mein Süppchen dann endlich auf dem Teller hatte…. pfui, was war denn da passiert?
Habt ihr jemals Kokosnuss gegessen, die nicht mehr gut ist? Ich drücke die Daumen, dass es euch erspart bleibt – schmeckt echt fies!

Dabei hatte ich mich doch so sehr auf meine Suppe gefreut.
Ein Süßkartoffel-Chili-Kokos-Süppchen habe ich kürzlich im „Mom`s Favourite“ in Berlin gegessen und sie hat mir so gut geschmeckt, dass ich sie zu Hause auf jeden Fall nachkochen wollte.

Na ja, wäre die verdorbene Kokosmilch nicht gewesen, wäre ich mit dem Ergebnis recht zufrieden gewesen.

Süßkartoffel-Chili-Kokos-Suppe

1 Süßkartoffel von ca. 500 g
2 Schalotten
2 EL Öl
1 getrocknete Chilischote
1 Prise Zucker
400 ml Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch
Salz

Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden. Schalotten würfeln.

Beides in 2 EL Öl andünsten, dabei durchrühren.

Chilischote und Zucker hinzugeben und noch einmal durchrühren.

Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln bis die Kartoffelstücke weich sind.

Kokosmilch zugießen und die Suppe pürieren, mit Salz abschmecken.

Ganz einig bin ich noch nicht, ob der Anteil Kokosmilch nicht etwas zu hoch ist. Das konnte ich ja leider nicht ganz so gut abschmecken!

Sobald  ich mich aber von dem fiesem Kokosmilcherlebnis erholt habe ( 😉 ), werde ich mein Süppchen nochmal kochen und dann ganz bestimmt auch genießen!

Advertisements

Über Silke

myyummyprojects.wordpress.com

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: