RSS-Feed

Süßkartoffel-Zimt-Schnecken

Veröffentlicht am

Meine Gemüsekiste brachte mir Süßkartoffeln mit und da ich mich inzwischen von meinem Süßkartoffelchilikokossüppchentrauma einigermaßen erholt habe, war ich bereit für einen erneuten Einsatz der Knöllchen in meiner Küche.

Diesmal entschied ich mich aber, die süßen Kartoffeln mal süß einzusetzen und da ich sehr sehr gerne Cinnamon Rolls mag, dachte ich, warum nicht mal mit Süßkartoffeln. Und so wurde dies am letzten Wochenende mein leckeres Sonntagsprojekt.

Süßkartoffel-Zimt-Schnecken

Süßkartoffel-Zimt-Schnecken

Als die Schneckchen im Ofen waren, konnte ich es fast gar nicht erwarten, bis sie endlich fertig gebacken waren. Mein selbstzusammengerührter Teig ließ sich prima verarbeiten, aber würden die Zimtschnecken denn auch schmecken?

Oah, jetzt müssen sie ja auch noch abkühlen, man, ich will die jetzt probieren.

Dann endlich…. hmmm….. lecker! 🙂

Süßkartoffel-Zimt-Schnecken

Süßkartoffel-Zimt-Schnecken

Süßkartoffel-Zimt-Schnecken

1 große oder 2 kleine Süßkartoffeln (ca. 440 g)

100 g Butter

110 ml Buttermilch

20 g Zucker

1 Prise Salz

2 Eier

550 g Mehl

1 P. Trockenhefe

Süßkartoffel(n) schälen, vierteln und in Stücke schneiden. Kocht die Süßkartoffelstücke in Wasser bis sie weich sind.

Gießt nun die Kartoffelstücke ab und püriert ca. 350 g davon mit der Butter.

Gebt nun die Buttermilch, den Zucker, Salz und die Eier hinzu und rührt die Zutaten gut unter.

Das Mehl mischt ihr mit der Trockenhefe, gebt dies nun zu den übrigen Zutaten und knetet alles zu einem geschmeidigen Teig.

Bemehlt eure Arbeitsfläche gut, gebt den Teig darauf, streut noch etwas Mehl oben auf den Teig und knetet ihn noch ein wenig.

Jetzt rollt ihr den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck aus (der Teig sollte ca. 1 cm dick sein).

Während der Teig nun ein paar Minuten ruht, zerlasst ihr

40 g Butter und

mischt

3 EL braunen Zucker mit

1 – 2 TL Zimt.

Bepinselt den Teig nun mit der Butter und streut den Zimtzucker darüber.

Wenn ihr mögt, bestreut den Teig noch mit

Rosinen.

Da Filia keine Rosinen mag, ich aber sehr, habe ich einen Teil mit und einen Teil ohne gemacht.

Anschließend rollt ihr den Teig von der längeren Seite her vorsichtig auf.

Teilt von der Rolle mit einem Teigspachtel oder einem scharfen Messer ca. 3 -4 cm dicke Stücke ab und legt diese dicht an dicht in eine Form. Ich habe eine rechteckige Brownieform genommen, ihr könnt aber auch zum Beispiel eine Springform nehmen.

Backt die Süßkartoffel-Zimt-Schnecken im auf 180°C vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten +/-.

Lasst die Schnecken kurz etwas abkühlen.

Rührt aus

40 g Puderzucker und

1 1/2 EL Wasser

einen Guss und bestreicht damit das noch warme Gebäck.

Advertisements

Über Silke

myyummyprojects.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: