RSS-Feed

Marshmallow-Gewürz-Knusperchen

Veröffentlicht am

Als ich die Nachricht gelesen habe, dass es doch wieder eine „Post aus meiner Küche“-Runde geben wird, habe ich mich sehr gefreut und wollte natürlich auch in diesem Jahr wieder gerne mitmachen. Zum Thema „Knuspern unterm Weihnachtsbaum“ hätte ich bestimmt auch ein paar leckere Knusperideen gefunden. Tja, leider hat mich dann ein blöder Infekt so ausgebremst, dass ich doch tatsächlich verdaddelt habe, mich anzumelden. Mist!

Na ja, ich hoffe mal, dass es auch in 2015 vielleicht wieder eine neue „PamK“-Runde gibt!
Mitknuspern möchte ich aber trotzdem. Dafür eignen sich die Marshmallow-Gewürz-Knusperchen ganz hervorragend. Das Rezept habe ich in der Dezemberausgabe der „Für jeden Tag“ gefunden und schwups landetet es auf meiner Adventsleckereienliste.

Die Zubereitung ist zugegebenermaßen erst etwas klebrig. Irgendwie wollten die Marshmallows nicht so ganz zu einer homogen Masse verschmelzen und zogen schöne Fäden, so dass unsere Begeisterung sich bei der Zubereitung erstmal in Grenzen hielt. Auf den Fotos in der „FjT“ sah das Ganze doch wesentlich glatter aus. Auch ließen sich unsere Knusperchen nicht in so schöne gleichmäßige Quadrate schneiden. Das erste Fazit war: Nö, die machen wir nicht nochmal. Allerdings schmecken sie wirklich richtig dolle lecker und unsere Probanden gaben durchweg positives Feedback. Erst kleben die Knusperchen auch noch etwas. Aber das gibt sich nach ein paar Tagen.

Also, let`s knusper 🙂 !

Marshmallow-Gewürz-Knusperchen

Marshmallow-Gewürz-Knusperchen

Marshmallow-Gewürz-Knusperchen

200 g Marshmallows

20 g Butter

1 TL Lebkuchengewürz

300 g Vollkorn-„Haferflakes“

100 g dunkle Kuvertüre

 

Marshmallow-Gewürz-Knusperchen

Marshmallow-Gewürz-Knusperchen

Gebt die Marshmallows, die Butter und das Gewürz in einen Topf und erwärmt alles unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze, bis die Marshmallows geschmolzen sind.

Fügt die „Haferflakes“ hinzu und hebt sie gut unter.

Drückt die warme Masse mit geölten Händen in eine mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 25 x 15 cm) und stellt diese anschließend ca. 30 Minuten kalt. (Wir haben die Masse mit einem Kochlöffel in die Form gedrückt.)

Stürzt die Knusperplatte nach dem Erkalten auf ein Brett, entfernt das Backpapier und schneidet sie mit einem scharfen Messer in Würfel (ca. 2 x 2 cm).

Schmelzt die Kuvertüre und taucht jeden Würfel von einer Seite kurz ein.

Die restliche Kuvertüre könnt ihr noch über die Würfel sprenkeln.

Advertisements

Über Silke

myyummyprojects.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: