RSS-Feed

Nuss-Nougat-Strietzel

Veröffentlicht am

Was backe ich denn?

Jedes Jahr im April überlege ich, mit welchem Kuchen oder Gebäck ich Filia zu ihrem Geburtstag eine Freude machen könnte. Als Filia kleiner war, war ihr Lieblingskuchen ein „Amerikanischer Schokoladenkuchen“ und den musste ich dann auch immer zu ihrem Ehrentage backen. Irgendwann wurde dieser dann durch „Oreo-Muffins„, Apfelstreusel oder Russischer Zupfkuchen abgelöst.

Im letzten Jahr hatte Filia sich eine Schokokuss-Torte gewünscht. In meiner Sammlung hatte ich zwei schöne Rezepte gefunden. Da wir uns aber weder für die eine noch die andere Version entscheiden konnten, hatte ich kurzerhand entschlossen einen Mix aus beiden Kuchen auszuprobieren.

Der Kuchen war sehr lecker … dummerweise ist die Schokokusscreme aber nicht so richtig fest geworden, so dass diese mir meinen liebevollen Rand aus Mini-Schokoküssen aus dem Biskuitboden gedrückt hat und überall drohte herauszulaufen. Das, was die Gäste dann auf dem Teller hatten, war dann eine sehr moderne Interpretation von Schokokuss-Torte … aber wie gesagt… lecker war`s! 🙂

mein leicht verunglückter Schokokuss-Kuchen :-)

mein leicht verunglückter Schokokuss-Kuchen 🙂

Für dieses Jahr habe ich natürlich auch etwas Leckeres gefunden …

… einen Nuss-Nougat-Strietzel mit „Toffifee“ und einen „Oreo“-Cheesecake.

Der „Oreo“-Cheesecake hat mich auch ein bisschen geärgert, na eigentlich war ich es selber schuld, aber das lest ihr im nächsten Post.

Heute gibt es erstmal den Strietzel. Das Rezepte habe ich in der Zeitschrift „Mein Lieblingsrezept“ gefunden.

Für die Füllung wurde nach gehobelten Haselnüssen verlangt. Leider sind diese bei uns nicht überall zu bekommen, so dass ich zu gemahlenen Haselnüssen gegriffen habe. Die Menge der Toffifees habe ich auch leicht erhöht.

 

Nuss-Nougat-Strietzel

Nuss-Nougat-Strietzel

 

Nuss-Nougat-Strietzel

Für den Hefeteig:

375 g Mehl

70 g Zucker

1 P. Vanillezucker

1 Ei

50 g weiche Butter

100 ml lauwarme Milch

1/2 Würfel frische Hefe

Mischt das Mehl mit dem Zucker und dem Vanillezucker.

Fügt die Butter und das Ei hinzu.

Bröckelt die Hefe in die Milch und löst sie darin auf.

Gießt die Hefemilch zu der Mehlmischung und verknetet alles zu einem geschmeidigen Teig.

Lasst den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen.

Nuss-Nougat-Strietzel

Nuss-Nougat-Strietzel

 

Für die Füllung benötigt ihr

1 P. Toffifee (mit 15 Stück)

ca. 150 g Nuss-Nougat-Creme

ca. 100 g gehobelte Haselnüsse (Ich habe ca. 50 g gemahlene verwendet.)

Die Toffifees hackt ihr klein (Falls ihr die so gerne esst wie ich, ist es durchaus erlaubt nur 14 klein zu hacken und eines zu essen 😉 ).

Den Teig rollt ihr auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig aus (so ca. 30×40 cm).

Dann bestreicht ihr den Teig mit der Nuss-Nougatcreme (An den Rändern ca. 1 cm frei lassen.)

Streut die gehackten Toffifees und die Haselnüsse darauf.

Nun rollt ihr den Teig von der Längsseite her auf.

Schneidet nun die Rolle längs in der Mitte ein, so dass zwei Stränge entstehen, jedoch an einer Seite nicht ganz bis zum Rand durchschneiden, sondern ca. 3 – 4 cm vorher aufhören. (Ich hoffe, ihr wisst was ich meine!)

Flechtet nun von der Stelle aus, wo die beiden Stränge zusammenlaufen, beide Hälften umeinander (Die Schnittflächen sollten dabei möglichst noch oben gucken.).

Legt den Strietzel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Verrührt

1 Eigelb und

2 EL Milch

und bestreicht den Strietzel damit.

Lasst ihn nun noch 15 Minuten gehen und backt den Strietzel dann bei 175° C ca. 35 Minuten +/-.

 

 

Advertisements

Über Silke

myyummyprojects.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: