RSS-Feed

Advent, Advent … Chocolate and Toffee Cookies

Veröffentlicht am

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet einen schönen ersten Advent!

Meine Freundin Sonja und ich sehen uns leider nicht so oft. Aber ein Termin ist jedes Jahr fest vereinbart und das ist unser traditioneller Adventsbacktag. Und so haben wir gestern den ganzen Tag in meiner Küche verbracht und einige leckere Plätzchen gebacken (gut, zwischendurch auch gequatscht und Käffchen getrunken 😉 ). Mit dabei waren natürlich wieder unsere geliebten Zimtsterne. Allerdings haben wir in diesem Jahr wie immer auch einige neue Rezepte ausprobiert, die ich euch in den nächsten Tagen vorstellen möchte. Den Anfang machen heute die „Chocolate and Toffee Cookies“. Das Rezept habe ich im Buch „Christmas Gifts from the Kitchen“ gefunden. Das Büchlein habe ich mir in unserem Florida-Urlaub gekauft und trotz warmen Temperaturen, weißem Strand und blauem Meer schon dort freudig darin geblättert und mich an den schönen weihnachtlichen Impressionen erfreut. 🙂

Die Cookies sind sehr lecker, allerdings sind sie sehr, sehr süß. 185 g brauner Zucker sind in den Plätzchen zu finden. Für meinen Geschmack ist das viel zu viel. Beim nächsten Mal wird der Zucker auf jeden Fall reduziert.

Chocolate and Toffee Cookies

Chocolate and Toffee Cookies

Chocolate and Toffee Cookies

125 g Butter

185 g Zucker (Ggf. Zuckermenge reduzieren, da die Plätzchen recht süß sind.)

1 TL Vanille-Extrakt oder -Aroma

1 großes Ei

200 g Mehl

1/2 TL Natron

1 Prise Salz

185 g Zartbitter-Schokolade, gehackt

155 g Schokokaramellen in Schokolade, gehackt (Ich habe „Storck Riesen“ benutzt)

Chocolate and Toffee Cookies

Chocolate and Toffee Cookies

Rührt die Butter mit Zucker und Vanille-Extrakt schaumig.

Gebt das Ei hinzu und schlagt es gut unter.

Mischt das Mehl mit Natron und Salz.

Hebt die Mehlmischung unter.

Gebt nun noch die Schokoladen- und Toffee-Stücke hinzu und rührt sie unter.

Setzt nun kleine Teig-Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Backt die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 190° C ca. 10 Minuten +/-.

Advertisements

Über Silke

myyummyprojects.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: