RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Brot

Brot mit Rote Bete „Pünktchen“

Veröffentlicht am

Ich bin eigentlich keine große Brotbäckerin. Aber als ich das Rezept für das „Polka-dot-Brot“ in der aktuellen Ausgabe der Lecker gesehen habe, war mir sofort klar: Das probierst`e aus!
Pünktchen habe ich nämlich total gerne. Ich habe eine(n) Pünktchen-Müslischale, -Kaffeebecher, -Handtuch, -Schal, -Einkaufsbeutel, -Tischdecke….. und nun auch noch ein Pünktchenbrot!

Die Zubereitung benötigt etwas Zeit, da der Teig drei Mal jeweils eine Stunde gehen muss. Aber das macht er ja alleine, da kann man die Zeit für etwas anderes nutzen.

Das Brot schaut wirklich ganz niedlich aus, aber nur hüsch aussehen gilt bei Essen nicht, das muss auch schmecken! Doch… es schmeckt auch sehr lecker! Der süßliche Geschmack der Roten Bete kommt toll heraus und das Brot ist sehr „saftig“.

Brot mit Rote Bete Pünktchen

Brot mit Rote Bete Pünktchen

Brot mit Rote Bete „Pünktchen“

1/2 Würfel frische Hefe

400 ml lauwarmes Wasser

600 g Weizenmehl (Type 550)

1 1/2 TL Salz

2 EL Olivenöl

250 g Rote Beten

Brot mit Rote Bete Pünktchen

Brot mit Rote Bete Pünktchen

Die Hefe bröckelt ihr in das Wasser und löst diese darin auf.

Das Mehl mischt ihr mit dem Salz in einer großen Schüssel, gießt das Hefewasser und das Öl hinzu und verknetet alles zu einem weichen Teig.

Den Teig deckt ihr mit einem Geschirrtuch zu und lasst ihn an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen.
(Ich mache den Backofen ein paar Minuten auf 50 Grad an, schalte ihn wieder aus und stelle die Schüssel dann dort hinein. Falls es im Backofen zu warm geworden ist, die Türe ein bisschen offen lassen.)

Die Rote Beten schält ihr nun und raspelt sie grob. (Denkt daran, dass Rote Bete schön färbt 😉 !)

Die Beteraspel knetet ihr nun unter den aufgegangenen weichen Teig (Der Teig wird dadurch erst einmal rosa.) und gebt ihn anschließend zurück in die Schüssel. Lasst den Teig eine weitere Stunde zugedeckt gehen.

Nun formt ihr aus dem weichen Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche und am besten auch mit bemehlten Händen eine Kugel.

Diese soll nun eigentlich in einen mit Mehl ausgestäubten Brotgärkorb gegeben werden. So was Tolles habe ich aber nicht. Meine Teigkugel habe ich in eine mit Mehl ausgestäubte Edelstahlschüssel gegeben.

Jedenfalls muss der Teig nun nochmals ca. eine Stunde zugedeckt gehen.

Brot mit Rote Bete Pünktchen

Brot mit Rote Bete Pünktchen

Den Ofen heizt ihr auf 250° C (Umluft 225° C) vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus.

Den Brotteig stürzt ihr nun vorsichtig aus dem Korb/ aus der Schüssel auf das Blech und schiebt dieses umgehend in den heißen Ofen.

Nun soll man die Ofenwände noch mit Wasser einsprühen.
Sorry, aber ich habe einmal eine Tasse Wasser in meinen Ofen geschüttet, als ich ein türkisches Fladenbrot gebacken habe. Die Wasserränder habe ich nie wieder raus bekommen und das schaut nicht wirklich hübsch aus. Das muss anders gehen. Ich habe ein ofenfestes Schälchen mit Wasser mit in den Ofen gestellt.

Das Brot backt ihr jetzt erstmal 15 Minuten, dann schaltet ihr die Temperatur auf 225° C (Umluft 200° C) herunter und lasst es weitere 15 – 20 Minuten backen.

Nehmt das Brot heraus und lasst es auf einem Gitter auskühlen.

Brot mit Rote Bete Pünktchen

Brot mit Rote Bete Pünktchen

%d Bloggern gefällt das: