RSS-Feed

Schlagwort-Archive: Mojito

Minztee-Mojito

Veröffentlicht am

Die letzten Tage des Jahres verbringen wir immer sehr entspannt. Die Adventszeit ist leider ja doch oft recht hektisch mit all ihren Terminen und Dingen, die noch zu besorgen oder zu erledigen sind und so genießen wir die Zeit nach Weihnachten mit länger schlafen, gemütlich frühstücken, lesen, Gesellschaftsspielen oder einfach auch mal rumgammeln.

Vor Weihnachten entdeckte ich zufällig ein reduziertes Mängelexemplar des Buches „Weihnachten“ aus der goldenen Reihe von GU im Buchladen und weil es mir so gut gefiel und doch auch reduziert war 😉 , gönnte ich es mir selber zu Weihnachten.
In diesem Buch habe ich den Minztee-Mojito gefunden, der sich als leckerer Begleiter für die nachweihnachtlichen Genießerabende empfohlen hat.

Der Minztee-Mojito ist trotz der 3 EL Rum sehr mild im Geschmack. Das Buch kommentiert das Rezept mit den Worten „Was Hemingway im Winter trinken würde …“. Gut, das kann ich jetzt nicht beurteilen, aber mir schmeckt er richtig gut und für mich ist der Minztee-Mojito ein tolles Getränk für usselig kalte Winterabende.

Minztee-Mojito

Minztee-Mojito

 

Minztee-Mojito

Für ein Glas:

2 Zweige Pfefferminze

1 EL brauner Zucker

5 Blättchen von einem weiteren Zweig Minze

1 Kardamomkapsel

1/4 Bio-Limette

3 EL weißer Rum

 

Minztee-Mojito

Minztee-Mojito

 

Gebt die zwei Zweige Pfefferminze in eine große Tasse und übergießt sie mit 200 ml sprudelnd kochendem Wasser.

Lasst den Tee zugedeckt ca. 5 Minuten ziehen.

Gebt die Minzblättchen, den Zucker, die Kardamomkapsel und das Limettenviertel in ein hitzebeständiges Glas.

Quetscht nun die Limette und die Kardamomkapsel mit einem Stößel an, gebt dann den Rum hinzu.

Übergießt die Zutaten mit dem heißen Tee. Fertig!

 

Advertisements

Für die Ruhe nach dem Sturm: Erdbeer-Mojito

Veröffentlicht am

Als ich am Sonntag so heimelig mit meinem Erdbeer-Mojito auf der Terrasse saß, konnte noch niemand ahnen, dass der Montagabend alles andere als angenehm und gemütlich werden würde. Der Wetterbericht sagte was von Gewitter und Unwetter, aber na ja, musste man mal abwarten. So oft schon, war es dann glücklicherweise gar nicht so schlimm geworden.
Diesmal aber war es anders. Das Unwetter brach heftigst stürmend, blitzend und donnernd über Düsseldorf und weite Teile NRWs herein und Sturmtief „Ela“ rüttelte und schüttelte uns ganz schön durch.
Das Ergebnis: Kaputte Dächer, Regenwasserschäden, viele Bäume hat es -im wahrsten Sinne des Wortes- einfach umgehauen, überall abgeknickte Äste, verwüstete Parks und Straßen, zertrümmerte Autos und leider haben allein hier in Düsseldorf drei Menschen ihr Leben verloren und einige sind verletzt worden.  Das es dann so schlimm werden würde, damit hatten -glaube ich- die Wenigsten gerechnet.
So einen Sturm habe ich noch nie erlebt. Glücklicherweise haben Maritus, Filia und ich ihn gut überstanden und nur wenige Kleinigkeiten sind kaputt gegangen. Aber in weiten Teilen der Stadt schaut es heftig aus, ganze Straßen mussten gesperrt werden, der Bahn- und Autoverkehr kam größtenteils zum Erliegen. Die ganze Nacht hörten wir die Sirenen der Feuerwehr und anderer Einsatzfahrzeuge, die Helfer unermüdlich im Einsatz.

Langsam normalisiert sich alles wieder, die Aufräumarbeiten sind in vollem Gange, unermüdlich werden Bäume gesichert, Schäden repariert, die Verkehrsituation hat sich wieder entspannt… aber es wird sicherlich noch ein paar Wochen dauern, bis alles wieder einigermaßen in Ordnung ist. Es müssen jedenfalls viele, viele neue Bäumchen gepflanzt werden.

Ich hoffe, dass dann, wenn wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, der ein oder andere auch wieder die Muße findet, es sich mit seinem Lieblingsgetränk auf der Terrasse, dem Balkon oder im Biergarten, alleine, mit Familie oder Freunden gemütlich zu machen und nicht mehr an die fiese „Ela“ zu denken … die lassen wir einfach nicht mehr in die Stadt!

 

 

Erdbeer-Mojito

Erdbeer-Mojito

Erdbeer-Mojito (Für ein Glas:)

ca. 60 g Erdbeeren

1 TL brauner Zucker

2 EL Limettensaft

2 – 3 EL Cachaça

4 – 5 Eiswürfel

Zutaten in einen Mixer geben (der auch Eis „crushen“ kann) und fein pürieren.

Gebt

5 – 6 Blätter Minze

in ein Glas und drückt sie etwas an.

Nun füllt ihr die Erdbeermischung und

Crushed Ice (Eiswürfel gehen auch) auch in das Glas und gießt

mit ca. 100 ml Mineralwasser +/- auf.

 

Erdbeer-Mojito

Erdbeer-Mojito

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: